27 Februar 2011

Mit einem geschätztem und wahrscheinlich auch tatsächlichem Puls von 120, habe ich dieses Dirndlchen bestickt!
Meine Oma hat es mir vor ungefähr 24 Jahren aus Österreich mitgebracht, da war ich fünf Jahre alt.
Heute ist meine Tochter fast fünf Jahre alt und das Dirndl passt so gut wie perfekt.


In diesem Fall habe ich mich für den Seiltanz ohne Netz entschieden, also direkt auf das Original gestickt. Gott sei Dank ist alles glatt gelaufen und meine liebe Omi kann wieder schlafen ;)
Und ich erst ;)
Svea gefällt's und die Stickdatei erschaffen von mymaki ist einfach zauberhaft und bei Kunterbuntdesign zu erwerben !



Noch ein paar Ergebnisse, die diese  Woche entstanden sind ;)

 T-shirt von HEMA
Stickdatei von Huups
 Stickdatei von zaubermasche



 ...und noch schnell einen Stifteaufbewahrung gebastelt mit meinem zweitliebsten Charakter in Stickversion von mymaki bei kunterbuntdesign zu erwerben .

( Die Foto's sind heut' nicht ganz so der Renner, aber bei diesem nieselfiesel Regen da draußen  kein Wunder ;))


Kommentare:

  1. Liebe Tanja,

    das Dirndl ist ja süß,
    da hätt ich auch Blut und Wasser geschwitzt beim Sticken...
    Aber das Ergebnis ist ein Traum!

    Auch die anderen Dinge, die Du gezaubert hast sind herzallerliebst.
    Ich glaube, ich muß auch unbedingt mal zu HEMA. Ich war noch nie da, aber ich habe schon so viel Tolles darüber gehört...

    Einen schönen Sonntag & LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. du warst ja produktiv! das dirndl ist der hammer, das schwitzen hat sich gelohnt :-) liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    das Zittern und Schwitzen hat sich sichtlich gelohnt.
    Es ist ganz schnuckelig geworden. Die kleine Prinzessin wird das Dirndl bestimmt mit Stolz und viel Freude tragen.
    Liebe Grüße Inge

    AntwortenLöschen
  4. hihi...JETZT haste stickimässig aber reingehauen,was?hat sich echt gelohnt - das dirndl ist ein traum!!

    ...wegen deiner frage...ich find bei dem buch echt nix bisher zu süß : )
    ich finds einfach soo schlicht und klasse erklärt - quasi für *dummis*...

    gglg

    crisl

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das Dirndl ist ja fesch!!! Ich kann mir gut vorstellen, daß es das Lieblingskleid Deiner Tocher wird - meine jedenfalls würde es nie wieder ausziehen wollen!
    Wundervoll!

    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du perfekt gestickt. Sehr mutig. Deine Tochter wird viel Spaß mit dem Dirndl haben.

    Viele Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  7. Und noch ein Beweis, dass sich eine Stickmaschine wirklich lohnt! Wunderbare Sachen und wunderbarer Blog! Herzliche Grüße aus Bielefeld

    AntwortenLöschen
  8. boah...den puls kann ich durchaus nachvollziehen...ich habe auch immer den totalen horror davor, auf klamotten und insbesondere solche schätzchen zu sticken! sieht super aus!
    lg bine

    AntwortenLöschen
  9. Toll gemacht Tanja!

    Ich habe von mir auch noch Kinderdirndl, d.h. dazwischen hat sie schon unsere Tochter getragen.
    Aber selbst, wenn die Jungs dafür nicht in Frage kommen, hebe ich sie alle schön brav auf, irgendwann werden sie auch wieder zum Einsatz kommen.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön, da hab ich doch auf dem Shirt meine Elfe auf dem Einhorn entdeckt.

    Danke!
    Liebe Grüße aus der Wichtelfabrik
    Christine

    AntwortenLöschen

Hallo und vielen Dank, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert! Ich freue mich riesig über jeden Kommentar! Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben im Offlinemodus auch seine Zeit! Also bitte nicht böse sein wenn ich mal nicht sofort antworte oder auch mal gar nicht , weil ich einfach etwas übersehen habe. Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser ;) Seid lieb gegrüßt eure Tani

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...