18 Februar 2012

Häkelsterndecke Tutorial Teil 3/3

 So endlich geht es weiter ....ich danke Euch für die vielen lieben Mails, die mich in den letzten Tagen erreicht haben. Einige von Euch sind schon ganz ungeduldig, wie es weiter geht und ich spann' Euch nicht länger auf die Folter....

Bild 1 zeigt das Endresultat aus dem 2. Teil des Tutorials! 

Es geht also weiter mit einer neuen Farbe! Wir arbeiten nun zwischen den Stäbchen der letzten Reihe! 
2. Vier Luftmaschen häkeln, diese in das 4. Stäbchen der letzten Reihe mit einer Kettmasche befestigen ( Bild 3 ) ...4 Luftmaschen und wieder mit Hilfe einer Kettmasche befestigen. Das ganze insgesamt 12mal ABER EINMAL müssen wir fuschen, das die Reihe zuvor ungerade ist, bitte  die letzte Schlaufe aus 3 Luftmaschen arbeiten ( Bild 4 ) und diese Runde mit einer Kettmasche ( also in die erste Luftmasche) schließen!

 Wir arbeiten in den entstandenen Schlaufen weiter. Nach der Kettmasche geht es weiter mit 3 Luftmaschen, als Ersatz für ein Stäbchen. Anschließend in die Schlaufe 2 ganze Stäbchen arbeiten , 2 Luftmaschen und dann in die gleiche Schlaufe weitere 3 ganze Stäbchen ...( Bild5) .
In die nächste Schlaufe ( Bild 6) 3 ganze Stäbchen häkeln . Danach in die nächste Schlaufe wieder 3 ganze Stäbchen, 2 Luftmaschen und wieder 3 ganze Stäbchen..das wiederholt Ihr und schließt diese Runde zu einem Hexagon mit einer Kettmasche ( Bild 8 ).
Fertig ist das erste Hexagon! Ihr beginnt nun mit dem nächsten Hexagon  vollendet Runde drei und beginnt mit Runde vier ABER zunächst die ersten 3 Luftmaschen im als Ersatz für ein ganzes Stäbchen und 2 ganze Stäbchen  und nur 1 Luftmasche in die Schlaufe arbeiten und NUN häkelt man die Hexagons schon aneinander ...wie in den folgenden Bildern gezeigt....d.h. nach der ersten Luftmasche führt ihr die Nadel durch eine Ecke des letzten Hexagons und befestigt das unfertige Hexagon mit einer Kettmasche in die Ecke.
Es folgen 3 Stäbchen( 3. Bild ) anschließen befestigt Ihr dieses Hexagon wieder mit einer Kettmasche aneinander. usw.
 In den Ecken arbeitet Ihr an Stelle der 2 Luftmaschen 2 Kettmaschen in die jeweiligen Ecken der anliegenden Hexagons wie im 3. Bild unten gezeigt!
 In die nächsten Ecken arbeitet Ihr wieder mit einer Kettmasche und häkelt dann das Hexagon mit dem Prinzip 3 ganze Stäbchen in eine Schlaufe  und für die Ecken 3 ganze Stäbchen , 2 Luftmaschen und wieder 3 ganze Stäbchen in eine folgende Schlaufe im Wechsel und schließt die Runde mit einer Kettmasche !

Et Voila ! Fetisch ! So sollte die Decke dann aussehen ! Selbst bin ich noch nicht ganz fertig aber es geht vorwärts! Als Abschluss zeige ich Euch dann noch, wie ich den Rand der Decke gestalte !



Teil 1 (click) und Teil 2 (click) des Tutorials ! Ich habe übrigens DIESE Wolle verwendet ....Nadelstärke 4

Ich wünsche Euch ein bezauberndes Wochenende und treibt es beim Karneval nicht zu doll!
 Hellau und Alaf .... wir sind keine Karnevalfreaks ...aber mit Kindern kommt man an der ganzen Sache ja nicht so ganz vorbei ...;) Eure Tani

Kommentare:

  1. wow suuuuuper vielen lieben dank! darf ich fragen welche wolle man am besten dafür nimmt bis jetzt habe ich nur dinge für den kaufladen gehäkelt dafür habe ich catania baumwolle genommen aber ich denke für eine decke ist sie nicht so geeignet.

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin ....viele nehmen Catania auch für eine Decke...persönlich finde ich sie aber sehr steif denn meine Tochter wollte gern' eine Schmusedecke haben ...ich die BabyMerino von DROPS verwendet ..schau mal im post da habe ich den Link noch hinzugefügt ;) lgtani

      Löschen
  2. Jetzt, aber ;)
    Ganz toll sieht das aus !!
    Herzliche Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. wuuuuunderschöööön, die Farben sind einfach klasse ... gottseidank hab ich kein Mädchen, denn sonst müsste ich sofort die Häkelnadel auspacken

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ute *grins* in anderen Farben und vielleicht mit ein bisschen mehr abstand also noch eine runde uni mehr ist das doch auch was für jungens wa ??? also ran an die nadel lg tani

      Löschen
  4. Ganz tolles Teilchen, das muss man ja fast nachmachen!

    Ich werfe zum Hellau und Alaf noch ein lautes Lei-lei! in die Runde, so schreit man zum Fasching in meiner Heimatstadt Villach in Kärnten, ganz im Süden Österreichs! Wir sind die Faschingshauptstadt von Österreich! Lei-lei!

    Liebste Grüsse, Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar ...danke dir und so lernt man auch wieder etwas dazu lei-lei kannt ich noch gar nicht ....viele grüße und hellau ! lgtani

      Löschen
  5. dat!! muss ich auch mal ausprobieren!!
    liebe Grüsse
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ;) ja bitte mach' DAT ma ' und schick mir ein bildchen ;) lgtani

      Löschen
  6. Ich kann mir das Ganze auch so schön als kleines Täschchen vorstellen. So mit runden Henkeln aus Bambus.... Schicke dann auch ein Bildchen, kann aber dauern, muss immer alles erst reifen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe ottilie..das kann ich mir auch sehr gut vorstellen über ein bild würde ich mich sehr freuen ;) lgtani

      Löschen
  7. Wow, toll sieht das aus! Ich muss das auch mal versuchen!
    Einen schönen Abend,
    viele liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine ganz wunderbare Idee, die Häkelsterndecke und Dein Tutorial ist ganz große Klasse, so ausführlich und schön bebildert, das werd ich mir auf jeden Fall für ein späteres Projekt schon mal zur Seite legen! Vielen Dank für Deine ganzen Mühen und die tolle Inspiration! Liebe Grüße, Renisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Renisa..das ist ganz lieb von dir ..und wenn du die Decke umsetzt würde ich mich riesig über ein feedback freuen ;) lgtani

      Löschen
  9. tolle decke..tolles tutorial...darf ich deine Tutorials auf meinem Likblog verlinken?...liebste Grüße barbara
    http://wwwbslinks.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. hi ;) na klar darfte das ;) liebste Grüße und danke ..lgtani

    AntwortenLöschen
  11. darfst du das ;) hab das s geschlabbert ;)

    AntwortenLöschen
  12. Vielen herzlichen Dank für die tolle Anleitung, auch wenn sie mich gestern Abend fast um den Verstand gebracht hat :-)
    Jetzt bin ich dahinter gestiegen, wo mein Fehler liegt und es sieht soooo schön aus!
    Mein Problem lag darin, dass ich irgendwie nicht mitbekommen hatte, dass in die Spitze vom Stern 2 feste Maschen müssen und dann konnte ich hinterher auch nicht auf ein Sechseck kommen, ich bin fast verzweifelt.
    Vielleicht magst Du das noch dazu schreiben, falls noch jemand so auf dem Schlauch steht (oder habe ich es etwa überlesen?).
    Ich verhäkel hier übrigens Schachenmayr Punto - perfekt für eine Decke, wie ich finde.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Teresa....vielen Dank für dein Feedback ;) das ehrt mich sehr dass du diese Anleitung ...also in die direkte Spitze ( Übergang von pink auf weiß ) also die 2. Runde sozusagen, da mache ich nur eine feste Masche direkt in die feste Masche der Sternspitze ;) aber ich werde das nochmal prüfen und dann auch hier noch mal korrigieren ..magst du mir vielleicht einmal an dieschaubude@yahoo.de ein foto zukommen lassen ;) das würde mich sehr freuen ..lgtani

      Löschen
    2. Hallo Tani,

      vielleicht täusche ich mich auch oder ich habe noch einen anderen Fehler, welchen ich aber nicht finde. Wenn ich bei (bei dem lilanen Teil) immer in die 4. M eine Kettmasche mache, dann komme ich nur auf 10 und es wird ein 5-Eck, d. h. mir fehlen also Maschen. Wenn ich 2 FM in die Ecke mache, dann haut´s immer noch nicht ganz hin mit 12 x, aber immerhin besser als vorher.
      Vielleicht lachst Du ja jetzt auch und weißt, wo mein Fehler liegt, da würde ich mich freuen...
      Die Decke ist noch lange nicht fertig, kleiner Einblick schon auf dem Blog...
      LG
      Theresa

      Löschen
    3. Hallo Teresa ...also ich hab es nun mehrfach getestet ...ich glaube du hast den Teil mit dem fudeln übersehen ;) bei den letzten schlaufen erfolgen nur 3 luftmaschen ;) dann kommt es hin ...und man erhält ein hexagon .....aber so wie du es gemacht hast klappt es auch also beide wege führen zum ziel ...und deiner sogar legal ohne schummeln ;) lgtani

      Löschen
  13. So, ich hoffe das kommt noch an..nun bin ich auch fast fertig mit meiner decke..ich muss noch die letzten ca 70 teile annähend..
    Nun stellt sich mir aber die frage wie ich den abschluss mache..ich bin noch ein neuling im decken häkeln..
    Wie hast du ihn gemacht?
    Viele grüße
    Und danke für die tolle anleitung

    AntwortenLöschen
  14. Hallo! Tolle Anleitung! Jetzt bin ich bei deinem 3. Teil.... Wann kommt denn das dritte Hextakon dazu? Wie viele Ecken häkel ich bei den ersten Beiden zusammen bis Hextakon 3 dran kommt. Wo kommen dann die 3 Luftmaschen rein?

    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,
      Du häkelst sie immer an den Ecken zusammen mit einer Kettmasche und dann weiter an der seite immer im Zwischenraum nach den Stäbchen ...lg tani ...hoffe ich konnte dir helfen .

      Löschen
  15. Ich bin heute zufällig Deine Anleitung gefunden. Ich habe irgendwie beim Nachvollziehen ein ähnliches Problem wie Theresa. Bei mir sind es zuwenige Maschen. Die zusammen abgmaschten Doppelten Stäbchen, werden vermutlich dann beim umhäkeln auch als eines betrachtet, oder? Dann komme ich auf 40 Maschen, bräuchte aber 48. Zähle ich die zusammenabgemaschten doppelten Stäbchen einzeln, dann komme ich auf 45, da fehlen immer noch drei. Bei Dir scheint aber nur eine zu fehlen. Ich müsste also 3 mal schummeln. Hab ich was übersehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi...leider kann ich gerade nicht ganz nachvollziehen was du meinst ...sorry ...welche zusammenabgemaschten Stäbchen meinst du? lgtani

      Löschen
    2. Huhu! Ich habe leider genau das gleiche Problem! Ich zähle auch 40 Maschen, bevor die Umrandung beginnt. Kannst du uns vielleicht weiterhelfen? Ich würde mich sehr freuen :-).

      Viele Grüße, Mmikesch

      Löschen
  16. Hallo Tani,
    die Decke fasziniert mich auch schon eine Weile,
    hab aber im Moment nur 24 Std am Tag und das sind hoffnungslos zu wenig,
    um dieses Projekt in Angriff zu nehmen.
    Danke für deine Mail.
    Verfolgen tue ich dich schon länger,
    nur war meine Leserliste voll, und ich mußte ausmisten,
    um wieder neue Lieblingsblogs aufzunehmen.
    Ich fänd es schöner, wenn´s da kein Limit geben würde.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  17. Hallöle, ich bin begeistert von deiner Sternendecke und habe nach deiner Anleitung schon mal ein Stern probiert und es klappt super. Nur noch Wolle kaufen und los gehts. Wann kommt den dann die Anleitung für die Umrandung? Ist die hier schon irgendwo/ hab ich sie übersehen?
    LG Alena

    AntwortenLöschen
  18. WOW!!! Ich bin total begeistert! Nach einer langen Inspirationssuche und viel Langeweile habe ich das nun entdeckt und werde eine wunderschöne Regenbogendecke machen!! Vielen Dank für soviel Mühe und Liebe zum Detail! ♥♥
    Liebste Grüße Svenja ♥

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Tani,
    die Anleitung ist super und ich habe mich auch voll in dieses Deckenprojekt gestürzt. Bin nun bald fertig mit zusammenhäkeln der Sechsecke. Und jetzt auch meine Frage: Wie mache ich den Rand? Wie fülle ich die Lücken am Rand damit es eine gerade Kante gibt ??? :-)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo! Lieben Dank für die tolle Anleitung! Hast du wirklich Nadelstärke 4 verwendet? Bei der Wolle steht 2,5-3,5 dabei, daher bin ich nun leicht verwirrt! Viele Grüße,
    Mmikesch

    AntwortenLöschen
  21. Hallo:-) Danke für die tolle Anleitung. Gibt es noch irgendwo die Anleitung für den Rand? :-) Liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tanja aus Dinslaken, hier schreiben Dir Tanja aus Hamburg. Ich möchte mich der Frage meiner Vorgängerin anschließen... magst Du noch die letzten Schritte dieser total schönen Decke als Anleitung veröffentlichen? Herzliche Grüße aus dem Norden!

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tani,

    gibt es für den Rand auch eine Anleitung?

    Die Decke ist ein wahrer Hingucker....danke.....

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, das ist eine superschnell Decke.

    Meine Frage wäre: Wieviel Wolle benötige ich ungefähr? Habe in den nächsten Tagen vor welche zu bestelle.

    Danke und ich freue mich über weitere Anleitungen.

    Manu 😊

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, vielen Dank für die tolle Anleitung! Damit ist die Decke sogar für Häkel-Anfänger zu schaffen :-) Ich bin auf der Suche nach der Anleitung für den Rand. Kannst Du hierzu noch den Link schicken? Vielen Dank und liebe Grüße, Nathalie

    AntwortenLöschen
  26. Hallo !
    Auch ich reihe mich in die Danksagung für das tolle Tutorial ein. Ich bin zwar erst am Anfang (Stern blau, Zwischenräume weiß und Rand grün). Allerdings habe ich das ENDE der Decke, also die Randgestaltung nicht gefunden. Oder war ich nicht gut im Suchen. Gibt es eine Anleitung für die halben Hexagons?

    Schon mal tausend Dank.
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  27. Hallo!
    So eine tolle Decke!
    Gibt es auch eine Anleitung für den Rand?
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  28. So toll dein Tutorial!! Ich bin grade so im Häkelfieber und habe mir sogar auch die Drops Merino Wolle bestellt :D finde die so tolle und weich für eine Schmusedecke. Wieviel Knäul hast du den insgesamt verarbeitet. Glaube fast das mir meine nicht reicht und würde direkt nachbestellen. Hab nichts dazu gefunden auch nicht wie groß deine Decke am Ende geworden ist. Ich würde mich total über eine Antwort von dir Freuen!! Liebe Grüße, Katharina von Radiokopf

    AntwortenLöschen

Hallo und vielen Dank, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert! Ich freue mich riesig über jeden Kommentar! Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben im Offlinemodus auch seine Zeit! Also bitte nicht böse sein wenn ich mal nicht sofort antworte oder auch mal gar nicht , weil ich einfach etwas übersehen habe. Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser ;) Seid lieb gegrüßt eure Tani

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...