22 März 2009

....sonntags....


...so zum Kochen kam ich zwar nicht ( jedenfalls nicht würdig genug für die Aktion), jedoch zum Backen ;)


...dem heutigen Wetter gleich, strahlt der Kuchen wie die Sonne ;)

Ein Mandarinen Schmandkuchen

Man benötigt:

Für den Boden

3 Eier ( trennen, Eiweiß steif schlagen)
100g Zucker (fein)
125g Mehl ( sieben)
1 Messerspitze Backpulver
3 El lauwarmes Wasser

Eigelbe schaumig schlagen, den Zucker einrieseln lassen und verquirlen.
Das Mehl incl. des Backpulvers sieben und unter die Masse ziehen Wasser unterrühren und anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben, damit der Teig schön "fluffig".

Teig in eine Springform füllen ( 26er)
bei 170Grad 20min backen (je nach Backofen)

Für die Creme

2Becher Schmand (Aldi)
2 Becher Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
Saft einer halben Zitrone
100g Puderzucker ( feinsieben)

Den Schmand in eine Form geben (nicht rühren) Sahne seperat steif schlagen, dabei Puderzucker und Sahnesteif, sowie Zitronensaft mit verrühren.
Die Sahne vorsichtig unter den Schmand heben!
Ab in den Kühlschrank ;)
Wenn der Boden abgekühlt ist die Creme auf dem Boden gleichmäßig verteilen . ( 4std kühlen)

Wer mag kann ihn mit Manderinen, frischem Obst aller Art oder pur genießen. Ich habe noch Tortenguss verwendet damit es einen schönen, glänzenden Spiegel ergibt ;)

Guten Appetit !

...die Zutaten für Hauptgang und Dessert sind schon eingekauft und werden dann hoffentlich Anfang der Woche von mir umgesetzt ....

..auch hier ist der Frühling eingekehrt, aber er soll uns ja schon morgen wieder verlassen. Eigentlich schon heute, aber wir wurden verschont ;)


...all wöchentliche Baustellenbesichtigung! Das hier oben ist mein neues Nähzimmer und SEIN Büro, soll er mal im Glauben bleiben ! *hihi*


Das ist unser ausgebauter Keller mit Panoramafenster ( Schlafzimmer)


...von der Gartenzaunperspektive fotografiert sind wir Parterre rechts !


...endlich die Probefliese von HIER....ein etwas günstigerer Hersteller als HIER ;)
damit lässt sich der Traum von einem Zementboden realisieren ....allerdings gefallen mir die Muster der letzteren Firma besser und aus diesem Grund endet es in einer Mischbestellung ....

Kommentare:

  1. Na, ich hoffe ja mal - das es morgen auch Kuchen gibt :-)
    Und fein, wenn man mal was sieht außer einen Betonklotz - aus dem fenster schauen konntet ihr ja schon mal

    AntwortenLöschen
  2. Mh, lecker mit Schmand!

    Das widget mit den Kommentaren ist ja lustig, hab ich mir gleich gemopst ;o)

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  3. Lustig,
    so ein Arbeitszimmer haben wir auch (hihi)!!! Mein Mann ist bis jetzt noch nicht mal reingekommen, um seine Kartons auszupacken oder seinen Computer anzuschließen...und wir wohnen nun schon seit 2 ½ Monaten im Haus!

    Weiter viel Glück und Kraft beim Hausbau (geht doch schon richtig voran) - der leckere Kuchen gibt bestimmt ordentlich Energie!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. @caro

    ...hab' ich bei maaria entdeckt und auch gleich gemopst ;)


    liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht ja lecker aus - mmhh!
    Ich hab in Trier mal Schmandtörtchen gegessen, die waren göttlich. Seither bin ich auf der Suche nach diesen.Danke für das Rezept und die tollen Fotos dazu -purer Sonnenschein!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  6. ui! hausbilder! finde ich ja immer soooooo spannend!
    bei uns gab es gestern auch schmandkuchen! *mmmmmmhhh*

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  7. das mit dem büro soll ER mal schön vergessen, hihi...
    bei uns war der frühling schon am samstag wieder weg und heute schifft es schon wieder :-(
    schönen montag wünscht dir
    ulli

    AntwortenLöschen
  8. naja, wenn das so einfach ist mit der aufteilung bei euch! wir haben ein schlafzimmmer/bastelzimmer/fees arbeitszimmer und ein gästezimmer/gerümpelzimmmer/s.-arbeitszimmer... ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ein Gemälde von einem Kuchen - super lecker sieht er aus!!! Und für uns sogar das Rezept - vielen DANK! Und für den Bau viel Energie, viele Ideen und viel Freude. Wir bleiben gespannt!!!
    Liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  10. Der sieht ja lecker aus! Danke für das tolle Rezept und die schönen Fotos!
    Ach, und ihr steckt mitten in der Bauphase - viel Kraft und Energie wünsch ich euch!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  11. Mmh, der Kuchen sieht wirklich toll aus!
    Ich bin sehr gespannt, wie die Zementfliesen aussehen werden. Ich bin auch großer Fan und irgendwann... ;-)
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  12. Der Kuchen sieht superlecker aus! Da würde ich doch glatt auch ein Stückchen nehmen :-)

    Die Baufortschritte sind total spannend zu beobachten, der Bau ist ja schon recht weit fortgeschritten im Vergleich zum letzten Bild!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tanja,

    danke für das tolle Rezept, der Kuchen sieht so frisch und lecker aus.

    Muss ich demnächst gleich ausprobieren

    lieben Gruß
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  14. Hab den Kuchen grade in den Kühli gestellt-danke für das Rezept! Kam wie gerufen, morgen haben wir Taufe. Ich habe Erdbeeren drauf gelegt und bin gespannt, ob das Sahnesteif hält, was es verspricht ;-)))
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen

Hallo und vielen Dank, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert! Ich freue mich riesig über jeden Kommentar! Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben im Offlinemodus auch seine Zeit! Also bitte nicht böse sein wenn ich mal nicht sofort antworte oder auch mal gar nicht , weil ich einfach etwas übersehen habe. Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser ;) Seid lieb gegrüßt eure Tani

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...