14 Dezember 2011

Die Schlachtung ;)


Im September zog ein circa 12 Kilo Muskatkürbis bei uns ein, zunächst eine Weile für das Auge und anschließend für den Bauch!


Ich habe es bis vor kurzem nicht übers Herz gebracht in zu schlachten, weil er einfach so schön aussah! Aber Schönheit hin oder her...Kübis und Weihnachtsdeko..passt ja auch nicht so dolle...

Also landete er in einem super leckeren Kürbis / Kartoffelgratin mit Knusperkruste

Rezept
jeweils 400-600g festk. Kartoffeln und Kürbis ( je nach Auflaufform) , 4 EL Zitronensaft, ca. 4 Zweige Rosmarin, 200 g Frischkäse, 200ml Milch, Salz, Pfeffer
für die Knusperkruste
60g Vollkornbrot, 60g Haferflocken, 45g Weizenmehl, 60g Butter


Kürbis und Kartoffeln in Scheiben schneiden, hochkant in eine Form schichten und mit Zitronensaft beträufeln, Frischkäse in der Milch auflösen mit Salz und Pfeffer, sowie Rosmarin würzen, Gemüse damit übergießen.....45 min im vorgeheizten Backofen ( Umluft180Grad) ....backen 
die Kruste herstellen ...dazu die Butter schmelzen Mehl , Haferflocken und Brotkrummen ( salzen und pfeffern) dazu geben und 15min vor Ende der Backzeit auf das Gratin geben 
Wir haben Putenschnitzel dazu gegessen ...es war suuuuuuper lecker!



Für das Chutney...
Für 4 Gläser a  250ml

1Kg Kürbis  gewürfelt
300 g Charlotten fein hacken,150g getrocknete Aprikosen würfeln und in 3 EL Olivenöl mit 1-2 zerkleinerten Chillischoten 5min anschwitzen.
Mit 100ml Orangensaft und 100ml Weißweinessig ablöschen, unter Rühren aufkochen lassen und 150g Zucker bzw.Rohrohrzucker einrühren . Mit 1/2 TL Kurkuma, 1 TL gem.Koriander, 1msp Zimt und 1TL Kreuzkümmel würzen und 1 Stunde köcheln lassen ...Zwischenzeitlich rühren und wer es kleiner mag feiner  pürieren und noch salzen und pfeffern .einwecken 
FERTIG ;) LECKER ...



Liebe Grüße Eure Tani


...das Chutney kann man auch wunderbar als kleines Zusatzgeschenk mitschenken ..da hat man dann gleich noch einen Teil seiner To Do List abgehackt ....ich hab noch so unglaublich viel zu tun....ich tauche wieder unter ...bis später 


Kommentare:

  1. Hmmm, sieht lecker aus...Fanden die Kinder den Kürbis auch lecker??? Meine streiken da schon mal.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. @ sabine....also das Chutney haben sie noch nicht probiert , aber selbst Svea die eigentlich nicht so gern Gemüse isst hat ziemlich ordentlich reingehauen ...es war echt lecker ...lgtani

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos sind das! Die machen richtig Lust auf Kürbis-Essen. Leider hab ich grade nicht die Zeit sonst würde ich Dein Rezept gleich ausprobieren. Dafür freu ich mich aber umsomehr über die tollen Bilder! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mann, was ein Oschi :)! Das Chutney merke ich mir gleich mal...

    AntwortenLöschen
  5. mmmmh herrlich!!!! ich liebe Kürbis!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Wieviel Kürbis kommt denn in den Gratin? Sieht sehr lecker aus und ich liebe ja Gratins...

    AntwortenLöschen
  7. Oh wahnsinn- ich LIEBE Chutneys! Ich muß das Rezept nachher unbedingt abspeichern- DANKE schon mal fürs Teilen!!! Sieht echt lecker aus das alles #Ich liebe Kürbis!

    LG, IneS.

    AntwortenLöschen
  8. @mona ;) schau mal in den post ich habs aktualisiert .;) lgtani

    AntwortenLöschen
  9. ... waaahhh schlachtung - hört sich echt gefährlich an aber das ergebniss sieht echt toll & lecker aus.
    glg frau apfel-baeckchen

    AntwortenLöschen
  10. Na fein, dass Ihr ihn doch noch verarbeitet habt, bei uns liegt auch noch einer rum, aber nur ein ganz kleiner.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht soooo super lecker aus! Schade, dass ich Kürbis hasse :/ :D

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Hallo und vielen Dank, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert! Ich freue mich riesig über jeden Kommentar! Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben im Offlinemodus auch seine Zeit! Also bitte nicht böse sein wenn ich mal nicht sofort antworte oder auch mal gar nicht , weil ich einfach etwas übersehen habe. Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser ;) Seid lieb gegrüßt eure Tani

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...