29 Mai 2012

Ich kam, sah und veränderte !


 War das Motto des Save Clima Super Camp vom Deutschen Roten Kreuz am Pfingstwochenende in Xanten.
Normalerweise ist dieses Camp bzw. das Gelände nicht für Nichtmitglieder begehbar, aber da meine Eltern die direkten Anlieger sind, haben sie eine Eintrittskarte als Entschädigung für Lärm usw. erhalten und so durfte die gesamte Familie das Camp besuchen und auch an diversen Angeboten teilnehmen.


 Der Bauer hat seine Kühe sogar im Stall gelassen, damit die riesige Zeltstadt aufgebaut werden konnte. Am liebsten hätte ich bei diesem herrlichen Wetterchen mein Feldbett gleicht mir aufgeschlagen ;)


 Der Spruch ist absolut passend für die Örtlichkeit Xanten ...denn der Römerpark ist nicht weit entfernt !
 Und ganz nebenbei durfte Frau Schaubude auch endlich einmal ihr angestrebtes und ab sofort zukünftiges Hobby testen. Das Bogenschießen. Interesse hatte ich schon immer, aber ich hatte bisher noch keine so offensichtliche Möglichkeit es vor Vereinseintritt zu testen.



 Es macht unglaublich viel Spaß . Die Technik ist alles und die muss perfekt sein ....dafür habe ich jetzt ganz schön Nacken und Oberarm, sowie einen riesigen dicken blauen Fleck am Unterarm. Wenn man den Bogen eher suboptimal hält , klatscht die Sehne direkt auf den Unterarm und wenn man dann nicht so einen stylischen Unterarmschutz trägt, wie der Herr rechts im Bild, hat man die nächsten Tage eine wunderbar schmerzhafte Erinnerung an sein erstes Bogenschießen ;)

Und die Entschädigung in Sachen Lärm usw. ist auch gelungen . Stefanie Heinzmann war am letzten Abend der Stargast und gab ein Konzert im Lager ;)

Kommentare:

  1. wow, das war bestimmt beeindruckend zu sehen! schön, dass du es mit uns geteilt hast!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    Wunderschöne Fotos ! Das sieht alles nach einem ganz tollen Wochenende aus ...
    Drück' dich ganz dolle,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Jep, Bogenschießen steht hier auch ganz obene auf der to-do-Liste, macht riesigen Spaß!

    AntwortenLöschen
  4. Du hattest ja ein tolles Wochenende! So eine Entschädigung für die Lärmbelästigung ist ja klasse! :) Ich wusste gar nicht, dass es solche Camps vom Roten Kreuz gibt. :D Bogenschießen wäre glaube ich nichts für mich - was Technik im sportlichen Bereich angeht bin ich nämlich eeetwas unbegabt. ;) Mir würde wahrscheinlich der Bogen um die Ohren fliegen. :D Aber finde, es sieht total cool aus und macht sicher richtig viel Spaß!
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh schön... in Xanten hab ich auch schon mal gezeltet... ich durfte 1999 beim Pfingstlager der Pfadis im APX als Referentin auch dort bleiben.
    Das Bogenschießen hätte mich ja auch gereizt.
    Und das Wetter war ja auch bombig zum Zelten.
    Auf das du noch lange von schönen Erinnerungen zehren (nicht zerren ;-) ) kannst...
    wünscht dir die
    Elli

    AntwortenLöschen
  6. Wie klasse ist das denn?! Bogenschießen wollte ich auch so gerne mal ausprobieren, aber am liebsten ohne Schmerzen und blaue Flecken ;)))

    GLG
    Chrissy

    AntwortenLöschen

Hallo und vielen Dank, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert! Ich freue mich riesig über jeden Kommentar! Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben im Offlinemodus auch seine Zeit! Also bitte nicht böse sein wenn ich mal nicht sofort antworte oder auch mal gar nicht , weil ich einfach etwas übersehen habe. Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser ;) Seid lieb gegrüßt eure Tani

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...